Die Geschichte unserer Schule

Allgemeine Daten unserer Schule:

 

Gründung der Schule: 1900
Schulform: Realschule
Schüleranzahl: 500
Lehrerkollegium: 33

 

 

 

Im weiteren Verlauf finden Sie einen kurzen historischen Überblick:

Albrecht–Dürer-Schule-Wiesbaden

 

 

Anfänge und Fertigstellung

 

  • 1911 wurde der Bauplan der heutigen Albrecht-Dürer-Schule in Planung gegeben; damaliger Schulname: Lahnstraßenschule.
  • 1914 hat der Bau der Schule begonnen.
  • 1915 wurde erstmals in der neu errichteten Schule unterrichtet.
  • Nach Kriegsende (1945) beanspruchte die amerikanische Besatzungsmacht die Schule.
  • 1955 wurde die Schule an die Deutsche Regierung zurückgegeben.

 

 

Damals war sie in zwei Schulen unterteilt:


         1. Jungenschule, Albrecht-Dürer-Schule
              2. Mädchenschule, Droste-Hülshoff-Schule

 

 

  • Nach den zahlreichen Ereignissen wurde die Schule zu einer Schule für Mädchen und Jungen unter dem Namen Albrecht-Dürer-Schule zusammengefügt.

 

 

Vorderansicht und Vorderhof der Schule

Rückseite des Schulgebäudes

Gummi-Sportplatz

Zweiter Sportplatz neben der Sporthalle

„Neue“ Sporthalle (die alte Sporthalle wurde zur Aula umfunktioniert)

 

 

 

 

 

 

 

 

….die REALSCHULE mit zertifizierter Ausbildungsreife und pädagogischer Mittagsbetreuung.

UNSERE FRIEDENSTAUBE

 Wir sind die "Albrecht Dürer Schule - Friedensschule der Stadt Wiesbaden"!



Der Erfolg gibt uns Recht...zum zweiten Mal gewonnen - den LEONARDO-Preis der Stadt Wiesbaden!

Frau Zwaschka, Berufsberaterin an unserer Schule, zeigt die Möglichkeiten in der Berufswelt auf!